Vitamindefizite – wann kann es gefährlich sein?

Mit ständigem Mangel an lebensnotwendigen Vitaminen wäre unser Körper schnell lebensunfähig. Vitamine und Mineralstoffe spielen für jeden Organismus eine sehr wichtige Rolle. Unter bestimmten Umständen entsteht ein besonderer Vitaminbedarf: hohes Alter, Schwangerschaft und Stillzeit, die Einnahme von einigen medizinischen Präparaten, Schadstoffe, ungesunde Ernährung, sowie Leistungssport und Dauerstress.
Die Personen, die sich dauerhaft unter starkem Stress befinden, haben oft ein Vitamindefizit, als auch einen erhöhten Mikronährstoffen-Bedarf. Insbesondere muss man auf die Konzentration von B-Vitamine achten, da Defizite zu verschiedenen unangenehmen Folgen führen können: Konzentrationsschwierigkeiten, niedrige Leistungsfähigkeit und andere. Eine ausreichende Menge an Vitamin C und Zink können in stressigen Situationen helfen, indem sie das Immunsystem stärken.

Erkältung oder Krankheit als mögliche Ursache des erhöhten Vitaminbedarfs

Man erkältet sich am häufigsten im Herbst und Winter. Um effektiv mögliche Erkrankungen zu vermeiden oder zu bekämpfen, braucht man ein starkes Immunsystem. Eine gute Vitamin-C-Versorgung, als auch der Zufuhr von zahlreichen anderen Mikronährstoffen ist dabei die beste Hilfe. Beachten Sie, dass nicht nur vor einer Krankheit eine vermehrte Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen nötig ist, sondern auch in einer Regenerationsphase nach der Erkrankung, um sich schneller zu erholen.

Vermeiden Sie starkes Schwitzen

Bei hohen Lufttemperaturen und im Prozess der aktiven sportlichen Aktivität entsteht starkes Schwitzen, das zu hohen Vitamin- und Mikronährstoffverlusten führt. Wasserlösliche Vitamine und besonders Kalium, Magnesium und Natrium werden durch Schwitzen vermehrt verbraucht. Vitamine B-Gruppe sollen besonders streng kontrolliert werden, weil sie im Energiestoffwechsel sehr wichtige Rolle spielen. Um oxidativen Stress zu vermeiden, braucht man auch Vitamine C und E, weil sie zum Zellschutz benötigt sind.  Oxidativer Stress entsteht, wenn es zu einer vermehrten Bildung an freien Radikalen kommt und zu wenig Antioxidantien vorhanden sind, um diese abzubauen. Freie Radikale können Alterungsprozesse beschleunigen und Krebs begünstigen. Deshalb muss man beim aktiven Sport und bei starker Hitze die Versorgung von Vitaminen, Antioxidantien sichergestellt sein.

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt & Anfahrt

APOTHEKE AM SCHILLERPLATZ

Landstraße 70 
4020 Linz 

Telefon +43 732 771650 
Fax +43 732 771650-1

info@schillerplatzapo.at

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag: 
08:00-18:00 Uhr

Samstag: 
08:00-12:00 Uhr