Das Thema „unreine Haut“ ist für alle Betroffenen nicht leicht, weil man sich in seiner eigenen Haut oft einfach nicht wohl fühlt und dadurch auch unsicher ist.

Grundsätzlich hat Akne und unreine Haut ganz unterschiedliche Ursachen und auch ganz wichtig: es gibt keine AltersbeschränkungHormonelle Veränderungen und Stress können zu unreiner Haut führen. Eine falsche Ernährung führt ebenfalls zu Unreinheiten.

Grundsätzlich gibt es drei wirksame Schritte zu einer reineren und schöneren Haut, die am besten morgens und abends durchführt werden sollten:
1) die Reinigung;
2) das Klären
3) die Pflege.

Es gibt von Vichy ein Reinigungsfluide, ohne Alkohol und ohne Parfum, das ihr ganz leicht auf eure Haut mit einem Wattepad auftragen könnt. Das beruhigt die Haut und befreit es von Make-up Talk, Schweiß und irgendwelche Schmutzrückständen, die sich über den Tag angesammelt haben.

Danach könnte man ein Reinigungsgel auftragen, das noch mal eure Haut sehr gründlich reinigt und sie beruhigt. Zusätzlich wird sie noch von Unreinheiten befreit und der Hautglanz mit ebenfalls reduziert. Danach ist das Wichtigste, dass ihr eure Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt.

Solltet ihr wegen eurer Akne in medizinischer Betreuung sein, ist dies ganz besonders wichtig für euch, weil solche Akne Therapeutiker oft die Haut sehr stark austrocknen können. Deshalb solltet ihr eine Feuchtigkeitscreme jeden Tag auftragen, nach der Reinigung und dem Klären.

Wenn du unter sehr starker Akne leidest, kannst du noch einmal am Tag ein Serum auftragen, das deine Haut noch befreit und sie befeuchtet. Wenn du das regelmäßig aufträgst, sorgt es einfach für ein reineres und klareres Hautbild.

Generelle Tipps zur Vorbeugung von Akne:

  • Wenn ihr Sport gemacht habt oder draußen sehr heiß ist, dann ist es wichtig, dass ihr euch danach wascht, damit der Schweiß nicht auf der Haut austrocknet und so die Poren verstopft.
  • Ihr solltet auch darauf achten, dass ihr eure Haut ausreichend vor Sonne, Kälte und Wärme schützt.
  • ernährt euch gesund und abwechslungsreich, trinkt viel Wasser und bewegt euch regelmäßig.

Solltet ihr noch mehr über die Produkte wissen wollen, dann könntet euch gern bei uns in der Apotheke vorbeischauen.

Weitere Videos

Weiterführende Links

Transkription des Videos

Ich würde euch heute gerne ein paar Tipps geben zur richtigen Gesichtspflege bei unreiner Haut und Akne. Hallo, meine Lieben! Ich bin die Sarah und Arbeite in der Schillerplatz Apotheke in Linz.

Ich weiß, dass dieses Thema für alle Betroffenen nicht sehr leicht ist, weil man sich in seiner eigenen Haut oft einfach nicht wohl fühlt und dadurch auch unsicher ist. Deshalb gebe ich euch ein paar Tipps, damit ihr mit mehr Selbstvertrauen durchs Leben gehen könnt. Grundsätzlich hat Akne und unreine Haut ganz unterschiedliche Ursachen und auch ganz wichtig: es gibt keine Altersbeschränkung. Viele von euch wissen sicher, dass hormonelle Veränderungen und Stress zu unreiner haut führen können. Aber auch, was viele Vernachlässigen und nicht wissen – eine falsche Ernährung führt ebenfalls zu Unreinheiten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie einfach auf fettige Produkte, wie zum Beispiel, Schokolade verzichtet.

Grundsätzlich gibt es drei wirksame Schritte zu einer reineren und schöneren Haut. Das ist zum ersten die Reinigung, dann das Klären und dann anschließend die Pflege der Haut. Und das am besten morgens und abends. Zur Reinigung und zur Klärung der Haut es gibt von Vichy ein Reinigungsfluide, dass Sie ganz leicht auf eure Haut auftragen könnt, mit einem Wattepad, zum Beispiel. Das beruhigt die Haut und befreit es von Make-up Talk und Schweiß und irgendwelche Schmutzrückständen, die sich über den Tag angesammelt haben. Dieses Fluide ist auch ohne Alkohol und ohne Parfum, so dass es von eurer Haut einfach gut vertragen wird und es sie zu sehr reizt.

Danach könnte dann ein Reinigungsgel auftragen, das noch mal eure Haut sehr gründlich reinigt und sie beruhigt. Zusätzlich wird sie noch von Unreinheiten befreit und der Hautglanz mit ebenfalls reduziert.

Danach ist das Wichtigste, dass ihr eure Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Solltet ihr wegen eurer Akne in medizinischer Betreuung sein, ist dies ganz besonders wichtig für euch, weil solche Akne Therapeutiker oft die Haut sehr stark austrocknen können. Deshalb solltet ihr eine Feuchtigkeitscreme jeden Tag auftragen, nach der Reinigung und dem Klären. Um einfach eure Haut ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Wenn du unter sehr starker Akne leidest, kannst du noch einmal am Tag ein Serum auftragen, das deine Haut noch befreit und sie befeuchtet. Wenn du das regelmäßig aufträgst, sorgt es einfach für ein reineres und klareres Hautbild. Jetzt würde euch ich gern noch ein paar generelle Tipps zur Vorbeugung von Akne geben. Wenn ihr Sport gemacht habt oder draußen sehr heiß ist, dann schwitzt ja oft. Und es ist wichtig, dass ihr euch danach wascht, damit der Schweiß nicht auf der Haut austrocknet und so die Poren verstopft. 

Generell solltet ihr auch darauf achten, dass ihr eure Haut ausreichend vor Sonne, Kälte und Wärme schützt. Und der wichtigste Tipp ist: ernährt euch gesund und abwechslungsreich, trinkt viel Wasser und bewegt euch regelmäßig. Denn, wenn ihr euch wohlfühlt, dann geht’s auch eurer Haut besser. Solltet ihr noch mehr über die Produkte wissen wollen, dann könnt ihr gern bei uns in der Apotheke vorbeischauen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen.