Homöopathie bei Allergie und Heuschnupfen

Mit dem Frühling kommt die Jahreszeit, in der sich nicht wenige von uns mit Allergien oder Heuschnupfen herumplagen müssen. Schadstoffe in Luft und Nahrung sowie aggressive, eingeschleppte Arten wie Ragweed verstärken diese Entwicklung. Erfreulicherweise kann auch hier die Homöopathie wirkungsvolle und natürliche Unterstützung bieten.

Anders als bei „normalen“ Arzneimitteln gegen Allergie werden durch die Homöopathie nicht nur die Symptome unterdrückt, sondern die natürliche Selbstregulation angeregt. So wird das Ungleichgewicht, in dem sich der Allergiker befindet, korrigiert. Als weiterer Vorteil ist auch zu sehen, dass die homöopathischen Arzneimittel keine Müdigkeit verursachen, wodurch sie auch für Kinder, Studenten, Schwangere und Fahrzeuglenker besonders gut geeignet sind.

Symptome und Entzündungen reduzierend

Als erstes Mittel der Wahl empfiehlt sich bei Heuschnupfen und allergischen Atemwegsbeschwerden Luffa operculata, das sowohl lokal in Nasensprays oder Augentropfen, aber auch innerlich als Tropfen oder Globuli angewandt werden kann. Luffa reduziert nicht nur allergische Symptome und Entzündungen der Atemwege, sondern wirkt auch natürlich ausgleichend gegen Müdigkeit und Kopfschmerz, welche häufig als Begleitbeschwerden der Allergie auftreten.

Auch Hautreaktionen beeinflussend

Eine ähnliche Wirkung hat Galphimia glauca, wobei dieses auch allergische Hautreaktionen und Neurodermitis positiv beeinflusst. Eine Kombination mit Luffa operculata ist gut möglich. Auch Histaminum dihydrochloricum sorgt für eine schnelle, symptomlindernde Wirkung, die gleichzeitig schonend für den Körper ist. Bei scharfem, klarem Sekret und brennenden Augen oder Schleimhäuten ist Allium cepa, die homöopathische Aufbereitung der Küchenzwiebel, das Mittel der Wahl. Neben der Anwendung als Globuli ist auch die lokale Anwendung in Augentropfen sehr effektiv.
Bei ausbleibender Verbesserung der Beschwerden ist jedoch auf jeden Fall ein Arztbesuch ratsam, damit es zu keiner chronischen Verschlimmerung der Allergie kommt. Für weitere Informationen stehen Homöopath und Apotheke des Vertrauens gerne zur Verfügung.