Darauf müssen Sie achten, um gut ein- und endlich auszuschlafen

Schlafen gehört neben Essen und Trinken zu den Grundbedürfnissen der Menschen. In der letzten Zeit klagt ca. ein Drittel der Erwachsenen über schlechtes Einschlafen und nicht ausreichendes, nicht erholsames Durchschlafen. In diesem Artikel erfahren Sie ein paar wesentliche Dinge, die Sie beachten müssen, damit Sie ganz einfach und unbeschwert einschlafen und durchschlafen.

Gesunder tiefer Schlaf sorgt für einen ausgeglichenen Zustand des Körpers während des Tages und für bessere Leistungsfähigkeit. Diejenigen, die schlecht schlafen, fühlen sich im Vergleich dazu den ganzen Tag erschöpft, kraftlos und gereizt. Man kann den Schlaf regulieren und kontrollieren, damit die Nachtruhe nicht zur Unruhe wird, insbesondere bei sommerlichen Temperaturen.

Setzen Sie auf eigene Rituale

Um für den Körper einen passenden Schlafrhythmus schneller zu finden, können regelmäßige und wiederholende Abläufe helfen.

Versuchen Sie, wenn möglich, immer zur gleichen einschlafen und zur gleichen Zeit aufstehen.

Zusätzlich unterstützt ein Abendritual den Körper, zur Ruhe zu kommen:

  • ein warmes Bad
  • Yoga oder
  • ein kleiner Spaziergang.

Auch das abendliche Waschen, Zähneputzen und Umziehen kann als regelmäßig wiederkehrendes Schlafritual zur Einstimmung auf das Schlafengehen genutzt werden.

Achten Sie auf die richtige Umgebung

Wussten Sie es? 18 Grad ist die beste Temperatur im Schlafzimmer. Bei den meisten jedoch ist die Raumtemperatur weitaus höher.

Außerdem sollte es vor dem Einschlafen dunkel sein. Das hat den Grund, dass das Melatonin (das Schlafhormon) nur in dunklem Raum produziert wird.

An heißen Sommertagen wäre es empfehlenswert, das Zimmer nur morgens und abends zu lüften, damit sich das Zimmer nicht aufheizt. Ein zu vollgestellter oder sehr unruhig eingerichteter Raum kann aber den Schlaf stören.

Die richtige Ernährung wirkt sich positiv auf den Schlaf aus

Verzichten Sie auf fettes, kalorienreiches Essen, sowie auf Koffein und Alkohol am Abend. Lieber zu leichten Speisen wie Fisch, Magerfleisch, Joghurt oder Quark greifen.

Achten Sie darauf, dass die tägliche Menge, die Sie an Nahrung zuführen, zu Ihrem Alltag und Körper passt. Einfach stur irgendwelchen Vorgaben zu folgen, ohne alle Rahmenbedingungen geklärt zu haben, ist nicht empfehlenswert.

Betreiben Sie regelmäßig Sport

Wer täglich an aktiven Trainings teilnimmt, muss die Reserven wieder auffüllen, dazu fordert der Körper Regeneration und die bekommt er im Schlaf.

Bitte beachten Sie, dass Sport und Aktivitäten am Abend vor dem Schlafengehen verletzen den gewöhnlichen Schlafrhythmus.

Was tun bei dauerhaften Schlafstörungen?

Menschen, die schlechten Schlaf haben, können an einer Schlafapnoe leiden. Sie sollen sich unbedingt an einen Therapeuten wenden. Unbehandelt kann dieser Zustand lebensbedrohliche Folgen haben:  die Langzeitschäden steigern mehrfach das Risiko eines frühen Todes durch Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Folgen Sie unsere Tipps und genießen Sie einen erholsamen Schlaf!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt & Anfahrt

APOTHEKE AM SCHILLERPLATZ

Landstraße 70 
4020 Linz 

Telefon +43 732 771650 
Fax +43 732 771650-1

info@schillerplatzapo.at

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag: 
08:00-18:00 Uhr

Samstag: 
08:00-12:00 Uhr