Vegane Ernährung wird oft belächelt von vielen Menschen als Modeerscheinung. Für mich persönlich ist das viel mehr. Es ist Ausdruck meiner inneren Haltung und meiner Lebenseinstellung.

Ich ernähre mich schon seit vielen Jahren vegetarisch, schon seit ungefähr zwei Jahren vegan. Oft wird behauptet, dass vegane Ernährung zu keinen Mangelerscheinungen kommt. Aus meiner persönlichen Erfahrung und auch aus den Erfahrungen von unseren Kunden kann ich das so nicht bestätigen.

Im Alltagsstress ist es oft so, dass man nicht genug Zeit hat, sich um die Ausgewogenheit der Lebensmittel zu kümmern. Und außerdem viele Pflanzen, pflanzliche Lebensmittel enthalten nur unzureichend gewisse Nährstoffe, wie zum Beispiel, Eisen und Selen. Auch unsere Böden sind heutzutage schon leider so ausgelaugt, dass sie nicht mehr alles an Nährstoffen enthalten, so wie früher, wie zum Beispiel Selen. Und man müsste jetzt schon eine große Menge an Gemüse, Obst und Getreide essen, damit man seinen täglichen Bedarf an Nährstoffen decken kann. Viele Veganer haben dann zudem noch das Problem, dass sie so manche Unverträglichkeiten haben: zum Beispiel gewisse Gemüse- oder Obstsorten oder ganz oft auch Soja nicht vertragen. Sie bekommen Bauchschmerzen Durchfall und Blähungen. Ja sogar bei Vollkornprodukten kann es vorkommen, dass es Schwierigkeiten bei der Verdauung gibt.

Als Fazit kann ich sagen: vegane Ernährung ist möglich. Ganz wichtig ist einfach, dass man bei sich selber darauf achtet, wenn man Mangelerscheinungen hat oder sehr gut ist es natürlich, auch wenn man regelmäßig zum Arzt geht um dort Blutbildkontrolle zu machen und auch wir in der Apotheke bieten Nährstoffanalysen an. Nun, welche Symptome gehen mit Nährstoffmangel her und was können Sie dagegen tun. Davon erfahren Sie in meinem nächsten Video.

Ähnliche Videos aus unserem YouTube Kanal

Transkription des Videos

Wenn euch unsere Videos gefallen, denkt daran, abonniert zu unserem Channel. Wir würden uns freuen über Like.

Ich fange immer ganz gern an mit einem Concealer, weil ich kann einfach mal auch gleichzeitig meine Augenpartie auch noch abdecken, kann ich lokal abdecken, kann ich überall dann ganz punktuell abdecken. Genau. So, da fangen wir mal an. Das ist dann die richtige Einstellung, dass man eben bei der Augenpartie das abdecken, verteile ich ganz gern mit meinem Concealerpinsel, weil eben der Concealer ist natürlich auch alles biologisch, gerade es ist wirklich ein ganz auf natürlicher Basis. Es ist nichts dabei, das ist alles rein pflanzlich und es lässt die Haut wirklich wunderschön natürlich atmen. Da ist meine Augenpartie schön abgedeckt. Dann fange ich dann lokal abzudecken an. Es wäre dann bei der Steffanie bei der Nase ganz wenig, da ein bisschen und auf der anderen Seite. Genau.

Dann verteile ich das ganze dann mit einem Schwämmchen. Und das Schwämmchen geht besser zum Verteilen? Ja, dann kann ich das super verteilen, weil das schaut wirklich ganz natürlich aus und also besser als mit dem Pinsel sozusagen. Besser als mit dem Pinsel, genau. Da komme ich genau dahin, wo ich mit dem Pinsel nicht ankommen kann, kann ich einfach immer mit einem Schwämmchen super verteilen. Genau. Dann ist jetzt mal lokal abgedeckt. Dann fange ich einfach einmal an mit meinem Make Up. Die Tropfen, das ist schon eben eine spezielle Foundation, die auch die Haut gegen den Umweltschmutz auch noch besser schützen werden und der hält eben den ganzen Tag.

Verteile ich das Ganze ganz schön, damit wirklich wunderschön gleichmäßiger aussehen kann. Vielleicht hat die Steffanie heute noch was vor. Da man kann eher ein bisschen schon sehen, dass die Rötungen schon abgedeckt sind und trotzdem die Hautfarbe wirklich ganz natürlich wirken kann. Ich hoffe, hier kannst du das auch noch sehen. Ja, sehr schön. Man sieht schon wirklich, dass man die Rötungen jetzt fast nicht mehr sieht im Gesicht. Jetzt sieht die Haut wirklich wunderschön optisch gleichmäßig aus. Dann kann ich einfach mal, wenn ich woanders auch noch ein bisschen was sehe, einfach ein bisschen von der Foundation noch mal nehmen. Und das ich noch lokal mehr abdecken kann. Genau. Und um das Ganze gut zu fixieren, verwende ich eben ganz gerne eine Puder. Sie ist was kompaktes, damit eben das wirklich wunderschön hält den ganzen Tag.

Die hat schönen Matt Effekt. Dann habe ich wirklich ein optimales Hautbild. Genau. Ich hoffe, hier kannst du noch ein bisschen den vorher und nachher ein bisschen sehen bei Steffanie. Das wäre dann ein natürliches super Tages Make Up. Kann man eben jeden Tag nehmen und ich werde einfach auf die Lippen etwas nehmen, das sie ein bisschen weich sind, gepflegter aussehen kann, genau.

Wir können natürlich auch wenn man möchte und ein bisschen das nehmen wir so ein bisschen Rouge, so ein bisschen Farbe ins Gesicht ist und ein bisschen frisch aussehen kann. Genau, können wir natürlich ja eben vielleicht ein bisschen Wimperntusche auftragen, ja? Und das war jetzt, man kann sehen, dass ist wirklich die Haut wunderschön abgedeckt ist und gleichzeitig ein wunderschönes Tages Make Up für Tag. Sehr schön! Danke schön! Wenn euch unsere Serie gefallen hat, wir würden uns freuen, wenn ihr zu unserem Channel abonniert und uns vielleicht den Daumen hoch gebt.